Logistik und ERP

Kurzbeschreibung

Die Logistik befasst sich mit Organisation, Steuerung und Optimierung von Prozessen entlang der betrieblichen Wertschöpfungskette und ferner der Lieferkette.
Mit Hilfe von Enterprise Resource Planning (ERP) Systemen erhöhen Unternehmen seit Jahren erfolgreich ihre Leistungsfähigkeit. Die Effizienzsteigerung durch diese betrieblichen Anwendungssysteme kommt durch gemeinsame Datenhaltung und eine hohe Integration der geschäftsrelevanten Bereiche im Unternehmen zustande. ERP-Systeme bilden das Rückgrat eines jeden Unternehmens.

Vorkenntnisse

Module BWL I, Datenbanken, grundlegende Programmierkenntnisse (aus Modul Softwaretechnologie und Programmierung)

Kompetenzen und Inhalte

Sie werden zum Fachmann für betriebswirtschaftliche, organisatorische und DV-technische Aspekte der Logistik eines Unternehmens. Um Ihnen ein vertiefendes Verständnis zu vermitteln, wird hier das Hauptaugenmerk auf folgende Inhalte gelegt:

Logistik in einem ERP-System

  • Stammdaten (z.B. Material, Stücklisten, Lieferanten und Kunden)
  • Bestandsführung
  • Bedarfsrechnung
  • Beschaffungsprozess
  • Vertriebsprozess
  • Produktionsprozess
  • Kurzer Einblick in moderne Konzepte der Logistik (Die Inhalte unterliegen hier einem stetigen Wandel). Letztes Projekt: Industrie 4.0 Szenario mit Anbindung von Vorsystemen (Kundenauftragserfassung) und Smart Factory-Lösungen, Haptische Simulation von KANBAN-Systemen.

ERP-Systeme Praxis

  • Abbildung und Modellierung von betrieblichen Organisationsdaten und Überführung in die Begriffswelt im SAP®-Umfeld
  • Durchführung ausgewählter Prozesse in einem ERP-System
  • Grundlegendes Zusammenspiel und Integration der einzelnen Funktionen und Module
  • Kopplung mit anderen Systemen (Systemumgebung)
  • In Ergänzung: Programmierübungen zum Austausch von logistikrelevanten Daten zwischen verschiedenen Systemen eines Unternehmens oder über Unternehmensgrenzen hinweg.

Eine besondere Bedeutung haben die Praktika an unserem ERP-System. Wir arbeiten seit Jahren mit dem ERP-System der Firma SAP® und nehmen am University Alliances (UA)Programm der SAP® SE teil. Seit 2022 ist der Umstieg auf die neuesten Lösungen auf Basis der In-Memory-Technik mit einem S/4Hana-System für den Einsatz im Praktikum in Arbeit.

Lehrmaterial

Eigene Lehr- und Lernmaterialien, sowie SAP University Competence Center/sap4school-Lernmodule (an denen Kollegen von uns aktiv mitgestalten).

Literatur

  • Dickersbach, Jörg Thomas, Keller, Gerhard: Produktionsplanung und -steuerung mit SAP ERP. 5. Aufl. Bonn: Galileo Press, 2014
  • Gulyássy et al.: Disposition mit SAP, 1. Aufl. Bonn: Galileo, 2008
  • Jeske Till: SAP für Java-Entwickler: Konzepte, Schnittstellen, Technologien. Berlin: Springer Verlag, 2005
  • Kappauf et al.: Discover Logistik mit SAP, 2. Aufl. Bonn: Galileo, 2012
  • Scheer, August W. Wirtschaftsinformatik: Referenzmodelle für industrielle Geschäftsprozesse. Studienausg., 2., durchges. Auflage. Berlin; Heidelberg [u.a.]: Springer, 1998
  • Schulz, Olaf: Der SAP-Grundkurs für Einsteiger und Anwender: Ihr Schnelleinstieg in SAP - Erfolgreich zur Zertifizierung,2.Aufl. Bonn Galileo, 2014
  • Then, Tobias: Einkauf mit SAP: Der Grundkurs für Einsteiger und Anwender: Ihr Schnelleinstieg in SAP MM: von der BANF bis zur Rechnungsprüfung, Bonn Galileo, 2014
  • Wegelin, Michael, Englbrecht, Michael: SAP-Schnittstellenprogrammierung: Programmierbeispiele zu RFC, BAPI, ALE, IDoc, OData, ABAP Push Channels und SOAP, 4 Aufl. Bonn, Rheinwerk Verlag, 2018