Alles so schön bunt und eckig

Medienklasse des Berufskollegs für Informatik in Waldenbuch

Formen und Farben – das Museum Ritter in Waldenbuch präsentiert seit Jahren moderne Kunst, die durch ihre Reduktion auf die Formen und die Intensität der Farben bestimmt wird. Beeindruckt zeigten sich auch Schülerinnen und Schülern der Grundstufenklasse Medien aus dem Berufskolleg für Informatik. Die aktuelle Ausstellung „Rot kommt vor Rot“ ist so farbintensiv und kontrastreich, dass manche Kunstwerke fast ein Unwohlsein bei den Betrachtern erzeugten. Während der Führung erfuhr die Gruppe viel über moderne Klassiker wie Johannes Itten und den Namensgeber der aktuellen Ausstellung Günther Uecker und dessen Nagelbilder. Eindrücklich waren auch die Licht-, Material und Farbexperimente und die Rauminstallation im Erdgeschoss des Gebäudes.

Anschließend feierte die Klasse ein Grillfest an einem schönen See im Schönbuch.

 
Facebook