Mathematik

Kurzbeschreibung

Im Modul Mathematik lernen die Schülerinnen und Schüler Methoden der beschreibenden Statistik kennen und anwenden.
Es werden Methoden der Netzplantechnik sowie der linearen Optimierung gelehrt und zur Anwendung gebracht.
Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten ein Wartebediensystem mit Methoden der diskreten Simulation.

Vorkenntnisse

Schulkenntnisse über Zahlen, Funktionen, Differential- und Integralrechnung

Kompetenzen und Inhalte

  • grafische Darstellung eindimensionale Häufigkeitsverteilungen
  • Charakterisierung von Häufigkeitsverteilungen mit Lage- und Streuungsparametern
  • Untersuchen von Zusammenhängen statistischer Merkmale
    lineare und nichtlineare Ausgleichsrechnung
  • Preis- und Mengenindizes nach Laspeyres und Paasche berechnen
  • Zeitreihen analysieren, bereinigen und glätten
  • Prognosen erstellen
  • mit verschiedenen Netzplantechniken Projektabläufe modellieren
  • Zeit-, Kapazitäts- und Kostenplanung mit einem Netzplan durchführen
  • Lineare Optimierungsprobleme grafisch lösen
  • Rechnen mit Matrizen
  • Simplexverfahren anwenden zum Lösen von LO-Problemen
  • diskrete Simulation
  • Warte-Bediensystem-Simulation

Lehrmaterial

Arbeitsblätter, MS-Project, CAS-Systeme, Scilab

Literatur

  • Kobelt,  Helmut: Wirtschaftsstatistik Für Studium u Praxis. 3. Aufl. Baden-Baden: Gehlen, 1985
  • Zimmermann,  Werner: Planungsrechnung und Entscheidungstechnik: Operations Research Verfahren. 1. Aufl. Braunschweig: Vieweg, 1977
  • Runzheimer,  Bodo: Operations Research I.  3. Aufl. Wiesbaden : Gabler, 1986
  • Papula,  Lothar: Mathematische Formelsammlung.  2. Aufl. Braunschweig: Vieweg, 1988
 
Facebook