Grundlagen der Fertigungstechnik

Kurzbeschreibung

In "Grundlagen der Fertigungstechnik" wird in die drei Bereiche "Technische Kommunikation", "Werkstofftechnik" und "Fertigungsverfahren" eingeführt. Technische Kommunikation (Zeichnungserstellung, Stücklisten, u.a.) ist die Basis für die Weitergabe der Informationen an die Fertigung. 

In Werkstofftechnik wird der Aufbau von Werkstoffen besprochen und die Möglichkeiten zur Beeinflussung der Werkstoffeigenschaften.

Bei den Fertigungsverfahren werden unterschiedliche Möglichkeiten zur Bearbeitung von Werkstoffen erörtert.

Beispiele zu den theoretischen Inhalten werden multimedial veranschaulicht. Die Studierenden bearbeiten individuell oder in Gruppen Übungsaufgaben.

Vorkenntnisse

– keine –

Kompetenzen und Inhalte

Die Studierenden erlangen ein grundlegendes Verständnis für technische Kommunikation und Aufgaben der Fertigungstechnik.

Die Studierenden

  • analysieren die betrieblichen Abläufe hinsichtlich der Stoff- und Informationsflüsse und stellen sie dar.
  • stellen die Zusammenhänge zwischen den betrieblichen Funktionen her und beschreiben die Schnittstellen zwischen den betrieblichen Funktionen mit Focus auf technischen Belangen.
  • verstehen die Notwendigkeit der technischen Kommunikation nach vorgegebenen Regeln und wenden diese Regeln an.
  • können Stahlherstellungsverfahren prinzipiell beschreiben.
  • erklären die unterschiedlichen Strukturen von Werkstoffen, insbesondere Metallen. Abgeleitet von der Struktur der Werkstoffe können sie die Eigenschaften von Metallen erklären und metallische Werkstoffe für vorgegebene Einsatzzwecke auswählen.
  • sind in der Lage, Prüfverfahren für Werkstoffe zu beschreiben.
  • kennen verschiedene Fertigungsverfahren und beurteilen deren Einsatzgebiete bzw. -grenzen.

Einführung in die technische Kommunikation

  • Grundlegende Vereinbarungen bei der technischen Kommunikation: DIN-Normen
  • zur Weitergabe geometrischer Informationen: Zeichnungserstellung, normgerechte Darstellung von Körpern, Ansichten, Oberflächenangaben, Toleranzen
  • zur Weitergabe nicht geometrischer Informationen: Erzeugnisgliederung, Stücklisten
  • Neben allgemeiner Methodik und der Vermittlung von Richtlinien/Normen werden eigene Zeichnungen erstellt und Beispiele aus der Praxis diskutiert und bewertet.

Einführung in die Werkstofftechnik

  • Stahlherstellung: Roheisengewinnung, Stahlerzeugung
  • Strukturen von Werkstoffen: Aufbau (der Metalle), Gittertypen, Werkstoffeinteilung
  • Werkstoffeigenschaften: Gitterbaufehler, Legierungen, Wärmebehandlung, Stahlnormung
  • Werkstoffprüfung: Zugversuch, Härteprüfung

Einführung in Fertigungsverfahren

  • Klassifikation von Fertigungsverfahren: nach DIN 8580
  • physikalische Grundlagen und Veränderungsmechanismen von Fertigungsverfahren: Urformen, Umformen, Trennen, Fügen, Beschichten, Stoffeigenschaften ändern
  • Verfahrensabläufe, Einsatzbereiche und -grenzen

Die in der Theorie behandelten Themen werden im Rahmen der begleitenden Übungen vertieft und praktisch umgesetzt.

Lehrmaterial

Es werden eigene Skripte, Texte aus Fachbüchern und Übungsblätter eingesetzt. Aktuelles Material wird jeweils ausgeteilt.

Literatur

Hoischen, Hans: Technisches Zeichnen. 32. Aufl. Berlin: Cornelsen-Girardet, 2009

Hoischen, Hans: Praxis des Technischen Zeichnens.Metall: Arbeitsbuch für Ausbildung, Fortbildung und Studium. 15. Aufl. Berlin: Cornelsen-Girardet, 2009

Kaese, Jürgen; Rund, Wolfgang: Metalltechnik Grundbildung Technische Kommunikation. 1. Aufl. Braunschweig: Westermann, 2000

Bissinger, Martin; Riß, Manfred: Lernfelder Metalltechnik Arbeitsplanung, Bd. 1, Technische Kommunikation, Metalltechnik. 9. Aufl. Stuttgart: Holland+Josenhans, 2005

Köhler, Frank u.a.: Technische Kommunikation Metallbau und Technik Lernfelder 1-4. 1. Aufl. Haan: Europa-Lehrmittel, 2006

Fritz, A. Herbert; Schulze, Günter (Hrsg.): Fertigungstechnik. 9. Aufl. Berlin: Springer, 2010

Schal, Willy (Hrsg.): Technik Bd. 2. 10. Aufl. Hamburg: Handwerk und Technik, 2006

Reichard, Alfred: Fertigungstechnik Bd. 1. 16. Aufl. Hamburg: Handwerk und Technik, 2010

Koether, Reinhard; Rau, Wolfgang: Technik für Wirtschaftsingenieure. Leipzig: Fachbuchverlag, 2008

Schuler GmbH (Hrsg.): Handbuch der Umformtechnik. Berlin: Springer, 1996

Westkämper, Engelbert; Warnecke, Hans-Jürgen: Einführung in die Fertigungstechnik. 8. Aufl. Wiesbaden:Vieweg+Teubner, 2010

Greven, Emil; Magin, Wolfgang: Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung für technische Berufe. 16. Aufl. Hamburg: Handwerk und Technik, 2009

Domke, Wilhelm: Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung. 10. Aufl. Düsseldorf: Cornelsen, 2001

 
Facebook