Europa in aller Munde

Gemeinsamer Tag an der Gottlieb-Daimler-Schule 2

An der Gottlieb-Daimler-Schule 2 hat das Amt für Schulen und Bildung des Landratsamtes gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des Kreises den Europatag begangen. Schülerinnen und Schüler der Eingangsklassen am Technischen Gymnasium diskutierten in den Rollen als Vertreter der EU-Mitgliedstaaten in einem Planspiel der Landeszentrale für politische Bildung die Asyl- und Flüchtlingsproblematik der EU. Dabei lernten sie die unterschiedlichen Interessen der Länder kennen, und dass politische Prozesse mühsam sein können. Im Anschluss stellte sich Landrat Roland Bernhard den Fragen der 60 Schüler zur Flüchtlingsunterbringung und Versorgung im Landkreis. Kerstin Raschke vom Bildungsbüro des Landkreises führte durch die Veranstaltung. Auf unserem Bild (von links): Schulleiterin Karin Bieber- Machner, Landkreis-Sprecher Dusan Minic, Landrat Roland Bernhard, Referent der Landeszentrale für politische Bildung Stefan Hartmann, der Wirtschaftsförderer des Kreises Dr. Sascha Meßmer und die Leiterin des Amtes für Schulen im Landratsamt Michaela Futter.

 
Facebook